Unterstützung Arbeitsplatzsuche und Ausstattung Arbeitsplatz

Die dafür  Arbeitsassistenz unterstützt und begleitet Menschen mit Beeinträchtigung bei der Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz und zeigt Wege auf, diesen langfristig zu erhalten. Im Rahmen der Arbeitsassistenz und des Jobcoaching beraten wir Unternehmen und Menschen mit einer Beeinträchtigung im Umgang mit Erschwernissen und begleiten bei der Entwicklung von Lösungen für ein gelingendes Arbeiten.

 

Jobcoaching am Arbeitsplatz.jpg

„Für mich ist es wichtig, dass ich durch den Jobcoach eine lückenlose Betreuung bekomme. Der ständige Kontakt hilft bei allen organisatorischen Angelegenheiten”

Nurhan - Teilnehmerin "dafür"

dafür

19.07.2018

Nurhan ist seit ihrer Geburt blind. Vor allem auch durch die Unterstützung ihrer Familie hat sie von Kind auf gelernt, mit dieser Beeinträchtigung gut umzugehen. So konnte sie eine Ausbildung zur Telefonistin machen und später die Handelsschule erfolgreich abschließen. Durch diese Ausbildung konnte sie sich unter Anderem umfassende Computerkenntnisse aneignen.

 

Nurhan hat sich bei dafür  gemeldet, um Unterstützung bei der Suche nach einem Arbeitsplatz zu erhalten. In weiterer Folge ging es dann auch um die entsprechende Arbeitsplatzausstattung wie z.B. Braillezeile, Sprachausgabe beim Computer, passende In-Ear-Kopfhörer, gut bedienbare Computerprogramme usw.

 

Nurhan ist eine junge und selbstbewusste Frau mit vielen Stärken. Unter anderem auch im kommunikativen Bereich. Auf Grund dieser Eigenschaften und der abgeschlossenen Ausbildung war es für die dafür  Arbeitsassistenz klar, dass Nurhan die perfekte Besetzung für eine Stelle als Telefonistin ist. Es war für Nurhan besonders wichtig, dass sie in einem Team arbeiten kann. Nach intensiver Arbeitsplatzsuche war der Bewerbungsprozess erfolgreich und Nurhan konnte als Telefonistin bei einem Vorarlberger Kommunikationsdienstleister starten.

 

Um einen guten Start in den Arbeitsalltag zu ermöglichen, haben die dafür  Expert/innen die Arbeitgeberin bei der Ausstattung des Arbeitsplatzes beraten und bei den Anträgen für die finanzielle Unterstützung geholfen. Gleich zu Arbeitsbeginn wurde das dafür  Jobcoaching mit einbezogen. Nurhan wünschte sich ein Mobilitätstraining, um den Arbeitsweg selbständig zu meistern, welches vom dafür  Jobcoach organisiert wurde. Während der Einarbeitungsphase war eine direkte Unterstützung am Arbeitsplatz in Bereichen der Arbeitsorganisation sehr hilfreich. Auch bezüglich der Arbeitsplatzausstattung recherchierte der dafür  Jobcoach, um für Nurhan die passenden Hilfsmittel zu finden und zu organisieren.

 

Inzwischen ist Nurhan in ihrem Aufgabenbereich vollständig angekommen und meistert die täglichen Anforderungen zur vollsten Zufriedenheit aller. Das hat ihr Selbstbewusstsein noch mehr gestärkt. Eindrucksvoll hat Nurhan dies beim Event „Fokus Wirtschaft“ unter Beweis gestellt. Als Podiumsteilnehmerin hat sie öffentlich über ihre Beeinträchtigung berichtet und auch darüber wie Inklusion gelingen kann.

 

Unsere Erfolge zusammengefasst

- Erfolgreiche Arbeitsplatzsuche mit Fokus auf die Stärken der Teilnehmerin

- Unterstützung bei Förderungen für die kostenintensive Arbeitsplatzausstattung

- Mobilitätstraining und Organisation von Begleitung zum und vom Arbeitsplatz

- Erfolgreiche Zusammenarbeit von Arbeitsassistenz und Jobcoaching

 

 

 

Erfolgsgeschichten

Beispiele von gelungener beruflicher Inklusion zeigen, dass Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigung verlässliche und motivierte Mitarbeiter/innen sind. Hier finden Sie weitere spannende Erfolgsgeschichten.