Einladung Zero Project Unternehmensdialog 2020

Am 26.11. reflektieren österreichweit Unternehmer*innen mit hochkarätigen Keynote Speakern und Expert*innen mit Behinderungen ihre bisherigen Erfahrungen mit der COVID-19-Pandemie: Der Zero Project Thinktank bietet spannende Einblicke, welche Chancen und Herausforderungen die neue Situation für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen mit sich brachte und welche Chancen sich für Arbeitgeber*innen ergeben werden.

dafür

18.11.2020

Von heute auf morgen war die Arbeitswelt mit völlig neuen Rahmenbedingungen konfrontiert. Virtuelle Arbeitsräume, veränderte Abläufe und neue Kommunikationswege waren binnen kürzester Zeit gelebter Alltag. Was nehmen wir uns daraus mit für die Zukunft?
 
Inklusive Beschäftigungsmodelle in digitalen Zeiten
Das exklusive Event für inklusive Köpfe
 
Die Essl Foundation und dafür laden Sie herzlich zu diesem ThinkTank ein. Erfahren Sie, was Dorothee Ritz, General Managerin von Microsoft Österreich, über Veränderungen und Chancen in ihrem eigenen Unternehmen denkt und welche Auswirkungen der digitale Boost auf die Arbeitswelt insgesamt und auf Menschen mit Beeinträchtigungen im Besonderen hat. 
 
Wann: 26. November 2020, 16:30 – 18:30
Wo: Haus der Philantrophie und Online
 
In einer Bundesland-Breakout-Session können Sie mit der Landesrätin Martin Rüscher, Vorarlberger Unternehmer*innen und uns das Thema diskutieren und Fragen stellen.
 
Landesrätin Martina Rüscher über die Veranstaltung:
"Uns ist es ein großes Anliegen, in Kooeration mit unseren Partnerorganisationen Projekte zu unterstützen, welche die Integration am Arbeitsmarkt fördern. Über unsere Einrichtung werden verschiedene Leistungen in diesem Bereich angeboten. Momentan ist es auch von größter Wichtigkeit, die Veränderungen durch die Corona-Pandemie für die Arbeitswelt und für Menschen mit Behinderung und die mit ihr aufkomenden Schwierigkeiten miteinzubeziehen und die neuen Wege und Möglichkeiten weiterzuentwickeln."
 
 
Sensing Journey® Einladung – be part of it.
 
Außerdem können Sie in einer virtuellen Sensing Journey in eine spannende Welt eintauchen und neue Sichtweisen auf Behinderung kennenlernen. Personen mit unterschiedlichen Behinderungen geben einen persönlichen Einblick in ihren Arbeitsalltag und zeigen Barrieren auf, aber auch, wie diese abgebaut werden können.
 
Kann ein blinder Mitarbeiter eine Excelliste erstellen?
Wie lebt eine Person mit einer Behinderung, die man gar nicht sieht?
Welche Barrieren & Herausforderungen sind in einer Online-Besprechung besonders häufig?
Diese und weitere Fragen werden in der Sensing Journey beantwortet.
 
Die Schirmherrschaft für dieses Österreich-Event übernehmen BMin Dr.in Margarete Schramböck und BM Rudolf Anschober.
 
Anmeldungen für das online Format – live aus dem Haus der Philantropie in Wien – sind unter dieser E-Mail Adresse möglich: unternehmensdialog@zeroproject.org
Weitere Informationen und den Link zur Veranstaltung erhalten Sie per Mail nach erfolgter Anmeldung.
 
Die Einladung können Sie herunterladen und finden Sie auch in unserem Downloadbereich.
 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und spannende Diskussionen zu inklusiven Beschäftigungsmodellen in digitalen Zeiten.